Aktuelles

Hochklassige Premiere für Gmunder TT-Turnier

Auch die bei den Sportfreunden bereits engagierte Tischtennis-Jugend konnte Anfang des Jahres eine gelungene Premiere in Gmund feiern. Zum ersten Mal seit langer Zeit fand wieder ein Jugendturnier der Kreisliga statt. Die spannendste Frage war, ob die Gmunder Grundschulturnhalle groß genug ist für ein Turnier mit am Ende 29 Teilnehmern bei nur 6 Platten (mehr lässt der Platz nicht zu) ist. Die Antwort: es war kuschelig, aber es hat ohne Problem funktioniert.

Die Altersklasse Jungen war mit 15 Teilnehmern am stärksten vertreten, sie begannen daher bereits um 9:30 Uhr. Die restlichen Altersklassen durften etwas länger schlafen und mussten erst um 11:30 Uhr antreten.

Die Gmunder waren beim Heimspiel mit 10 Spielern vertreten und stellten somit die größte Teilnehmerzahl aller Vereine. Am Ende sprang ein Titel, drei Mal der 2. Platz und ein vierter Platz heraus.

Bei den Mädchen gewann Christina Voulgaris vor Juliette Koll das Gmunder Duell und somit sind beide für den Bezirksentscheid qualifiziert.

Bei den Schülern A und Schülern B erreichten Florian Wieser und Moritz Bräunlein jeweils den zweiten Platz. Beide mussten sich einem Spieler aus Holzkirchen geschlagen geben, sind aber trotzdem auch für den Bezirksentscheid qualifiziert.

Die Dominanz der Dietramzeller in der Jugendklasse konnte auch dieses Mal leider keiner brechen, nur Marinus Huber rückte ihnen mit seinem vierten Platz gehörig auf die Pelle. In den entscheidenden Situationen fehlte allerding leider noch ein Quäntchen Durchsetzungsvermögen. Da er aber drei Jahre jünger ist, als seine größten Konkurrenten wird sicherlich in Zukunft weiter mit ihm zu rechnen sein.

Leave a Reply