Aktuelles

Hauptversammlung am 22. März 2018

Im Bild (v.l): Peter Kraus, Kristina Steib, Susanne Späth, Eva Kölbl, Sepp Diessl und Marco Senger

Am Donnerstag, 22. März trafen sich die Sportfreunde zur diesjährigen Hauptversammlung im Gasthof Köck.

In seinem Bericht ging Vorstand Marco Senger auf Veranstaltungen im vergangenen Jahr ein, unter anderem zeigte er ein Video des letzten Lichterfestes.

Erfreuliche Zahlen gab es aus der Mitgliederverwaltung des Vereins zu vermelden: Auch im letzten Jahr gab es deutlich mehr Eintritte wie Kündigungen. Aktuell hat der Verein 1036 Mitglieder, im Vorjahr waren es noch 983.

Besonders hob der Vorstand die tolle Entwicklung in der Sparte Turnen hervor. Bereits seit Jahren verzeichnet diese Sparte, besonders durch die Mutter-Kind-Gruppen, einen enormen Zuwachs. Inzwischen sind sogar zwei männliche Übungshelfer aktiv, einer davon wird dieses Jahr mit der Ausbildung zum Übungsleiter starten.

Marco Senger nutze die Gelegenheit, sich ganz offiziell beim scheidenden Bürgermeister Georg von Preysing für die jahrelange gute Zusammenarbeit und Unterstützung der Sportfreunde zu bedanken und wünschte ihm für seine Zukunft alles Gute.

Auch aus dem Bereich der Finanzen konnten erfreuliche Zahlen präsentiert werden. So fiel es den Versammelten nach dem Bericht der Revisoren Andreas Zierer und Stefan von Miller nicht schwer, die Vorstandschaft für das vergangene Jahr einstimmig zu entlasten.

Danach folgten die Berichte aus den einzelnen Sparten, besonders hervorzuheben waren dabei die Erfolgsmeldungen von Schorsch Hoffmann aus der Sparte Ski Nordisch. Dem für Gmund-Dürnbach startenden Moritz Baer gelang erstmals in seiner Karriere eine Startberechtigung für die Vier-Schanzen-Tournee, auch in diversen FIS-Cups belegte er vordere Plätze. Eine Belebung erfährt die Sparte durch den Eintritt von Übungsleiterin Waltraud Bichler mit ihrer 16-köpfigen Langlaufgruppe von Kindern im Grundschulalter.

Abgeschlossen wurde die Versammlung durch die Ehrung von langjährigen Mitgliedern. Marco Senger bedankte sich bei Kristina Steib (25 Jahre), Eva Kölbl, Susanne Späth und Sepp Diessl (50 Jahre) mit den entsprechenden Urkunden und Ehrennadeln. Zum Ehrenmitglied wurde schließlich noch der 74-jährige Peter Kraus ernannt, der seit 40 Jahre bei den Sportfreunden Mitglied und in der Sparte Eisschützen immer noch aktiv ist.

Leave a Reply