Aktuelles

„Der Tegernsee“ fliegt„

Skisprungtalent Moritz Baer trägt seine Heimat um die Welt

Gmund – Die Marke „Der Tegernsee“ fliegt jetzt auch, denn die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) sponsert Skisprungtalent Moritz Baer von den SF Gmund.

Als am Sonntag (29. Dezember) mit der Vierschanzentournee das prestigeträchtigste Skispringen begann, segelte auch „Der Tegernsee“ von der Großschanze in Oberstdorf. Moritz Baer von den SF Gmund-Dürnbach war dabei, und seine Ski ziert seit Kurzem der Schriftzug der Ferienregion. Das Sponsoring durch die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) wurde noch rechtzeitig vor Saisonstart fixiert.

Wintersport und das Tegernseer Tal passen gut zusammen, findet die TTT und unterstützt mit der Marke „Der Tegernsee“ neben Skirennläufer Anton Tremmel (SC Rottach-Egern) nun ein weiteres Ausnahmetalent der Region. Sein enormes Potenzial hat Baer bereits im September 2017 beim COC-Springen in Klingenthal gezeigt. Dort belegte er vor Markus Eisenbichler und Richard Freitag den vierten Platz. Bei der Deutschen Meisterschaft 2018 wurde er Dritter, 2019 sogar deutscher Meister im Team. Als erster Springer aus dem Oberland überhaupt stand Baer 2017 auch im Aufgebot der Vierschanzentournee, heuer ist er wieder dabei. Beim Auftakt in Oberstdorf musste sich der 22-Jährige allerdings mit Platz 29 zufrieden geben. Bei den Wettkämpfen in dieser Saison repräsentiert Baer, der parallel zu seiner Skisprungkarriere eine Ausbildung bei der bayerischen Bereitschaftspolizei absolviert, erstmalig seine Heimatregion. Den Sponsoringvertrag hat er gemeinsam mit Christian Kausch, Geschäftsführer der TTT, unterschrieben – zunächst für eine Saison. „Wir freuen uns, erstmals mit unserer Region beim Skispringen vertreten zu sein und Moritz Baer bei seiner Karriere zu unterstützen“, begründet Christian Kausch die Entscheidung.